Happy New Year! Happy 2♥16!

Es ist fast schon unfassbar. So schnell, wie Weihnachten vorüberging, ist auch das Jahr 2015 an uns vorbeigezogen. Und das mit Lichtgeschwindigkeit. Ich kann mich noch genau an Silvester letztes Jahr erinnern, und es klingt so komisch, als wäre es erst gestern gewesen. Es ist so viel passiert, ich habe so viel erlebt, viel erreicht und trotzdem kommt es mir wie ein Bruchteil einer Sekunde vor. Kaum hat man das Wort ‚Zweitausendsechzehn‘ ausgesprochen, wird es schon wieder vorbei sein. Es ist verrückt, wie schnell die Zeit vergeht. Ruck Zuck sind 2 Jahre vergangen, 5, 10 und schon kann man es gar nicht fassen, das man schon Erwachsen ist. Jeden Tag so zu genießen, als wäre es der Letzte, ist schwer, wenn man immer im Hinterkopf hat, dass man ja noch so viel vor sich hat, das ganze Leben. Leider ist das ganze so schnell vorbei, ob es ein Jahr oder die Jugend ist, das ist letztendlich egal. Unglaublich, wie viel Zeit ich 2015 an Menschen verschwendet habe, die es nicht verdient haben, mit Dingen die mir nichts gebracht haben, und Wichtiges vor mir hergeschoben habe.

Aber Vorsätze gehören für mich zu einem Jahreswechsel dazu, und einer davon ist, Negatives auszugrenzen und mich noch mehr auf die Dinge zu konzentrieren, die mich glücklich machen und weiterbringen. <3

Today is the oldest you’ve ever been and the youngest you’ll ever be again.

-Unknown

Ein weiterer Vorsatz (den ich bis jetzt durchgesetzt habe, bin stolz auf mich) ist, wieder Anzufangen, täglich Sport zu treiben, und mich gesund zu ernähren. Und da ich 2016 noch vieeel mehr schaffen möchte, habe ich mir meine ganz persönliche ‚Happy List‘ angelegt, auf denen all meine Wünsche und Ziele für dieses Jahr festgehalten sind. Zugegeben, es sind ziemlich viele, aber in viele Sachen möchte ich einfach mehr Zeit investieren, als in Andere, und um meine Ziele nicht aus den Augen zu verlieren, hab ich alle Ideen gesammelt und aufgeschrieben. Sozusagen eine Art 2016-To-Do-List. <3 (deswegen in Englisch, weil ich die Sprache einfach ausdrucksvoller und schöner finde 🙂 )

Silvester habe ich mit meinen Eltern, Freunden und meinem Freund verbracht, schöner hätte ich mir den Start ins neue Jahr nicht vorstellen können. Der Abend war einfach schön, ein großes (fantastisches) Buffet, Musik und vor allem um mich herum nette Leute, die alle gut drauf waren. Als es dann 0:00 Uhr war, wurde natürlich mit einem Gläschen Sekt (bei mir schon nicht mehr das Erste, auch nicht das Zweite…) angestoßen, und leicht angetüdelt und gut gelaunt nach draußen gegangen, um die vielen Raketen und Knaller unter dem klaren Silvester-Nachthimmel zu genießen. Ein kleines Highlight war ein Wunschballon, den meine Eltern angezündet haben, und der dann mit all unseren Wünschen langsam in die Nacht geschwebt ist. Wunderschön. Der ‚Abend‘ ging bis ca. halb 5 morgens, als ich dann aber auch völlig kaputt und müde neben meinem Freund eingeschlafen bin. Kurz gesagt: Es war ein perfekter Rutsch ins Jahr 2016.

Getragen habe ich auf der Silvesterparty einen schönen, cremefarbenen Jumpsuit von Asos (von den Lieferproblemen will ich gar nicht erst anfangen). Dazu habe ich hübschen und filigranen Silberschmuck gekauft, unter anderem meine Herzchen-Kette, die ein Symbol für Glück im neuen Jahr für mich verkörpern soll.

Kette, Armkettchen und Ohrstecker habe ich alle im Herzchen-Thema gehalten, mal matt, mal glänzend oder glitzernd. Und meine Nägel, habe ich mir vor Silvester natürlich noch einmal neu machen lassen, mit einem silbernen Häschen am Ringfinger, wieder abgestimmt auf den Rest des Outfits.

Der Playsuit (Jumpsuit, Overall… was auch immer) ist aus hochwertigem, relativ schwerem Stoff gefertigt, was ihn sich sehr schön auf der Haut anfühlen lässt und noch dazu wenigstens etwas warm hält. Der Rückenausschnitt ist zwar etwas frisch im Winter, gibt dem Outfit aber das gewisse Etwas. Er liegt auch schön an der Taille an und betont die Vorzüge des Körpers. Diesen Overall werde ich im Sommer Tag und Nacht tragen, denn ich habe mich in ihn verliebt! <3

Für alle, die sich jetzt fragen, ob es nicht kalt war, im kurzen Overall Bilder zu schießen: Doch war es, und zwar sehr! 😀 (habe als daraus Speed-Photography gemacht 😀 )

Und als es doch mal etwas zu frisch wurde, habe ich mir schnell mein kleines schwarzes Notfall-Blazerchen übergeworfen, das mit einem hübschen Detail, nämlich einem Schleifchen am Rücken, verziert ist. Zum Einsatz gekommen, ist aber eher meine dicke Kuscheljacke (siehe Herbst Lookbook/Dresden Haul) und mein rosa Schal (New Yorker {ca. 10€ }, als es dann bei Minusgraden ans Knallen ( 😉 ) ging. 😀

Natürlich spielt das Make-Up bei so einem wichtigem Anlass auch eine große Rolle, und deswegen habe ich mich auch für falsche Wimpern entschieden, die jedoch nicht den kompletten Wimpernkranz verstärken, sondern nur die äußeren betont, um einen schönen Schmetterlings-Effekt hinzubekommen. Mein Lippenstift ist sehr dezent und glitzert in einem schönen, hellen Apricot-Ton.

Außerdem habe ich eine Creme mit hohem Parfumanteil und ein Körper-Öl mit goldenem Glitzer benutzt, um meine Schultern und mein Dekolleté strahlen zu lassen. (hat man nicht wirklich von weitem gesehen, aber die Vorstellung allein ist schon schön. 😀 )

Das eigentliche Highlight an meinem Outfit war eine cremeweiße Schalenclutch, besetzt mit Perlen und Steinchen, aus der Brautmodenabteilung. Leider hat es die Tasche bis Silvester nicht zu mir geschafft, sondern erst einige Tage später, und somit hatte ich keine Clutch zu Silvester. Schade, denn die Tasche passt wirklich zu meinem Overall, wie die Faust auf’s Auge.

Trotzdem habe ich für mein Outfit viele Komplimente bekommen, über die ich mich sehr gefreut habe, und es war alles perfekt so, wie es war. <3

Jumpsuit: Asos {ca. 56€} (hier)

Schuhe: New Yorker {ca. 10€}

Schmuck:

Ohrringe: Claire’s {ca.10€, 925 Silber}

Kette: Bijou Brigitte {ca. 20€, 925 Silber}

Armkettchen: Bijou Brigitte {ca. 15€, 925 Silber}

Clutch: New Look {29,99€} (hier)

Blazer: New Yorker {20€)

Lippenstift: Catrice {ca. 2,50€}

Wimpern: p2 ‚intensifying false lashes'{ca. 2,50€}


Das war mein Einstieg in ein weiteres Jahr, voll mit Erfahrungen, Erlebnissen und hoffentlich unendlich vielen schönen Momenten mit meinen Liebsten, die später zu tollen Erinnerungen werden.

Ich wünsche allen noch ein gesundes und frohes neues Jahr und hoffe, mein Blog wird euch auch dieses Jahr weiter begleiten und erfreuen  <3

Bis zum nächsten Mal,

Luca

 

print

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  1. schönes Outfit und generell toller Post! Die Idee mit deiner Liste gefällt mir gut, ich glaub wenn man direkt was vor Augen hat, schafft man es besser die Dinge umzusetzen 😉 würde mich freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust 🙂 Liebe Grüße, Lucy ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.